„Jerusalema Dance Challenge" - OGS Elisabethschule, Kita Villa Kunterbunt und Kita kleine Forscher groß in Form

16.06.2021

Jerusalema Dance Challenge - OGS Elisabethschule, Kita Villa Kunterbunt und Kita kleine Forscher groß in Form

(11.05.2021/aktualisiert 16.06.2021) - Auch Teams der AWO Ruhr-Lippe-Ems & Töchter haben an der „Jerusalema Dance Challenge“ teilgenommen und sich der weltweiten Tanz-Herausforderung gestellt. 

Zum Beispiel die AWO Kindertageseinrichtung kleine Forscher in Bönen (FOTO OBEN). Das Team um Einrichtungsleiterin Sabine Zeising will Eltern mit ihren Kindern und alle Interessierten einladen, in dieser besonderen Zeit aktiv zu werden, die Tanzschritte einzuüben und selbst solch ein Video zu drehen (Den Film finden Sie unten auf der hier verlinkten Kita-Seite).

Auch die OGS Elisabethschule der Bildung+Lernen gGmbH in Lünen (FOTO MITTE) hat sich am globalen Tanzwettbewerb beteiligt. Einrichtungsleiterin Nadine Stöcklein und ihr Team haben am Schluss des Clips zudem einen besonderen Gruß vorbereitet (Das Video sehen Sie auf der hier verlinkten Seite nach Klick auf Lünen > OGS Elisabethschule).

Ebenfalls einen Beitrag beigesteuert hat das Team der AWO Kita Villa Kunterbunt in Bergkamen (FOTO UNTEN). Das "kunterbunte" Jerusalema-Video finden Sie ebenfalls unten auf der hier verlinkten Kita-Seite.   

Die Wiedergabe des urheberrechtlich geschützten Titels „Jerusalema" erfolgt, wie oben geschrieben, mit ausdrücklicher Zustimmung der Rechteinhaber (Musiklabel, Autor/Komponist, Musikverlag) sowie der Verwertungsgesellschaft GEMA und ist auf unsere Internetseiten beschränkt. Die Links der Seiten mit den Jerusalema-Videos dürfen aber natürlich gerne weitergegeben werden.

Eine aktuelle Übersicht über den Stand der Teilnahme an der AWO-Ruhr-Lippe-Ems-Jerusalema-Dance-Challenge bietet noch bis Juli diese Seite hier (www.awo-rle.de/jerusalema).

Die AWO Ruhr-Lippe-Ems wünscht viel Vergnügen!

 

OGS Elisabethschule der Bildung+Lernen gGmbH, Lünen

 

AWO Kita Villa Kunterbunt, Bergkamen

Weitere Nachrichten

Meldung vom 05.05.2021
Heute, am 5. Mai, ist der alljährliche Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, in diesem Jahr unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“. Das lokale Bündnis IKU – Inklusiver Kreis Unna lädt aus diesem Anlass herzlich ein, das IKU-Portal unter www.iku-portal.de kennenzulernen. weiterlesen
Meldung vom 04.05.2021
Per Weiterbildung zum neuen Job: Die AWO-Tochtergesellschaft Bildung+Lernen berät rund zwei Dutzend Jobsuchende auf der 2. Digitalen Weiterbildungsmesse Ruhr. weiterlesen
Meldung vom 30.04.2021
Leiterin der AWO Kita Hirschberg geht in den Ruhestand. Fröndenberg. Seit der Eröffnung der Kita Hirschberg im Jahr 1979 ist Ellen Rodegra (Bild-Mitte) dabei. In den vergangenen 42 Jahren führte die Einrichtungsleiterin die Kindertagesstätte stets mit Herzblut und Leidenschaft und hatte immer ein offenes Ohr für die Familien und die Mitarbeiterinnen. weiterlesen
Meldung vom 30.04.2021
Nach dem Lollitest die Oma besuchen: „Lollitests“ und erweiterte Öffnungszeiten - erstes Testangebot mit kindgerechten Corona-Tests in Kamen. weiterlesen
Meldung vom 30.04.2021
Die große Stadtteil-Aufräumaktion auf dem Mühlenberg in Fröndenberg musste in diesem Jahr aus den bekannten Gründen leider ausfallen. Doch die Kinder des AWO Familienzentrums „Auf dem Mühlenberg“ ließen es sich nicht nehmen, trotzdem im Umfeld ihrer Kita für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen. weiterlesen
Meldung vom 27.04.2021
Die Bildung+Lernen gGmbH ist am 4. Mai wieder bei der Weiterbildungsmesse Ruhr am Start Im vergangenen Jahr gab es die digitale Premiere, und auch in diesem Jahr findet die Weiterbildungsmesse Ruhr wieder voll digital statt. Die Messevorbereitungen laufen; auf der Messeseite sind bereits 89 Aussteller verzeichnet.weiterlesen
Meldung vom 21.04.2021
Während die meisten Schoko-Osterhasen hierzulande mittlerweile längst gegessen sein dürften, steht das orthodoxe Osterfest erst noch an: Am 2. Mai feiern die orthodoxen Christen Ostern – auch in Toplet, jener kleinen Gemeinde in Rumänien, die die Rumänienhilfe der AWO seit Jahren unterstützt. weiterlesen
Meldung vom 20.04.2021
Der neue Förderverein der Kita Wibbelei e. V. hat am vergangenen Donnerstag (15. April) zum ersten Mal die Kindertageseinrichtung an der Hauptstraße in Ahlen-Vorhelm mit neuem Spielgerät unterstützt: Die 56 Kinder der AWO Kita können sich ab sofort über zwei Spielpferde freuen. weiterlesen
Meldung vom 19.04.2021
Wolfram Kuschke, neuer Vorsitzender der AWO Ruhr-Lippe-Ems, hat jetzt zusammen mit AWO-Geschäftsführer Rainer Goepfert den Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Marc Herter, getroffen. Bei dem Antrittsbesuch gab es einen Gedankenaustausch zu sozialen Themen und Arbeitsfeldern mit Zukunft. weiterlesen
Meldung vom 19.04.2021
Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und nachhaltiger Entwicklung erhält die AWO Kindertagesstätte Hirschberg in Fröndenberg heute die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. weiterlesen