AWO trifft CDU

03.03.2021

Bild oben: Trafen sich jetzt in Unna zum Austausch: (v. l.) Rainer Goepfert und Wolfram Kuschke (AWO) sowie Hubert Hüppe und Marco Pufke (CDU) (Foto: Helge Meiritz/CDU-Kreistagsfraktion).

 

AWO trifft CDU

Unna: AWO Ruhr-Lippe-Ems und CDU-Kreistagsfraktion tauschen sich über soziale Zukunftsthemen aus

Kreis Unna. – Wolfram Kuschke, Vorsitzender der AWO Ruhr-Lippe-Ems, und AWO-Geschäftsführer Rainer Goepfert haben jetzt Marco Pufke, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, und deren sozialpolitischen Sprecher Hubert Hüppe getroffen. Bei dem Austausch in Unna ging es um aktuelle soziale Themen und um die künftige Rolle der Wohlfahrtsverbände. Die CDU-Fraktion unterstützt dabei das so genannte Subsidiaritätsprinzip: „Wenn es für soziale Aufgaben vor Ort Wohlfahrtsverbände gibt, die diese Aufgaben leisten können, dann sollen sie das auch vorrangig übernehmen – und nicht die öffentliche Verwaltung“, sagte Marco Pufke.

Hubert Hüppe bemerkte zur Arbeit des sozialen Dienstleistungsunternehmens für und mit Menschen mit Behinderung: „Die AWO leistet beim Thema Inklusion sehr gute Arbeit.“ Das Ziel von Inklusion ist das gleichberechtigte Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. „Von der Arbeit im Projekt Neueinstellung habe ich mir in meinem persönlichen Umfeld selbst ein Bild machen können“, so Hüppe. Bei diesem Projekt unterstützen Mitarbeiter*innen der AWO-Tochtergsellschaft Bildung+Lernen gGmbH Menschen mit Behinderung bei ihrer schulischen und beruflichen Integration – zum Beispiel durch Qualifizierung, Berufsorientierung oder Schulbegleitung.

Auch der derzeitige und zukünftig sich noch verstärkende Fachkräftemangel in der Pflege und der frühen Bildung war Thema. Wolfram Kuschke stellte fest: „Wir müssen im Kreis Unna die sozialen Berufsfelder stärken – sie sind Zukunftsbranchen und bieten ausgezeichnete Berufsperspektiven.“ Rainer Goepfert pflichtete ihm bei: „Gerade die frühkindliche Bildung ist ein wichtiges Thema für die Entwicklung unseres regionalen Arbeitsmarkts. Aber auch Pflegekräfte und Betreuungskräfte in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung sind künftig gefragt.“ Hier müssten sich die Rahmenbedingungen verbessern, damit sich mehr Menschen für diese Berufsfelder im Dienst am Menschen entscheiden..

Weitere Infos: www.awo-rle.de/projekt-neueinstellung

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.11.2022
Halloween-Event im Familienzentrum Lilliputweiterlesen
Meldung vom 03.11.2022
Eine „Anti-Rassismus-Bank“ steht seit der „Interkulturellen Woche“ in den Räumen von Jugendzentrum Ost und JuK-Haus. Damit setzen die Einrichtungen ein öffentliches Zeichen für Solidarität und insbesondere gegen Ausgrenzung. weiterlesen
Meldung vom 31.10.2022
Die Biberbande gehört zu den neuesten AWO-Kitas – im August 2020 feierte sie Eröffnung, in diesem Jahr hat sie die ersten Vorschulkinder in Empfang genommen. Und die haben jetzt besonders spannenden Besuch bekommen: Die Polizei kam vorbei. weiterlesen
Meldung vom 29.10.2022
Die Waldkönner-Kinder der AWO-Kita „Sonnenblume“ sind mittlerweile echte Experten, wenn es um das Thema Wald geht. Bei einer Müllsammelaktion befreiten sie nun gemeinsam mit ihren Eltern die Natur von achtlos weggeworfenem Unrat. weiterlesen
Meldung vom 27.10.2022
Zweimal im Jahr organisiert ein Basarteam in Drensteinfurt den Kinderkleider- und Spielzeugbasar. Die Einnahmen gehen an Institutionen, Vereine und Einrichtungen vor Ort wie die Feuerwehr, die Pfadfinder oder die Tafel. Auch alle vier Drensteinfurter Kitas gehören zu den Spendenempfängern. So konnte sich die AWO-Kita „Mondscheinweg“ über 550 Euro freuen. weiterlesen
Meldung vom 25.10.2022
Für den diesjährigen Betriebsausflug machten sich die 22 Mitarbeitenden der AWO-Kita Hirschberg mit dem Zug auf den Weg von Fröndenberg ins Eventresort im Beverland. weiterlesen
Meldung vom 24.10.2022
Bergkamen. Die Blätter verwandeln sich in ein farbenfrohes Naturschauspiel, der Boden ist mit einer dicken Schicht aus buntem Laub übersät, viele Früchte werden reif, die Tage werden kürzer, die Luft wird langsam kühler und wir kuscheln uns richtig schön ein … Sie ist da: die schönste Zeit des Jahres, die Herbstzeit. Und die nahm die AWO-Integrationsagentur zum Anlass, in Kooperation mit dem Verein der schönen Künste e.V. einen geselligen Herbstabend für zugewanderte Senior*innen zu organisieren. weiterlesen
Meldung vom 23.10.2022
Rund 70 Einrichtungsleitungen und Fachberatungen aus dem Bereich Kindertagesbetreuung kamen zu einer Fachtagung im Tagungszentrum Hachen zusammen. Dabei drehte sich alles um das Thema „Gesundheitsgerechte Führung: für sich selbst und für das Team – Strategien in herausfordernden Zeiten.“ weiterlesen
Meldung vom 22.10.2022
Wertschätzung und ein "offenes Ohr" wünschen sich unsere Neuen Hamm. Wieder einmal durften wir neue Kolleg*innen in unseren Reihen herzlich begrüßen. Um den Neuen aus den Bereichen Hamm und Warendorf die Anfahrt zu erleichtern, haben wir uns in den schönen Räumen des Hammer Technologie- und Gründerzentrum GmbH (HAMTECT) getroffen.weiterlesen
Meldung vom 21.10.2022
Ennigerloh. Mitte Juli verkündete das Bundesministerium, dass es im Jahr 2023 keine Förderung für „Sprach-Kitas“ mehr geben soll – für die AWO Ruhr-Lippe-Ems (RLE) ein großer Schock. Denn 26 von den insgesamt 60 AWO-Kitas im Kreis Unna, in Hamm und dem Kreis Warendorf sind Sprach-Kitas. Dazu gehört auch das Familienzentrum „Pusteblume“ in Ennigerloh, das jetzt eine eigene Aktion zur Rettung der Sprach-Kitas auf die Beine gestellt hat. weiterlesen