DasDies eröffnet Stöberei-Kaufhaus in der Bönener Fußgängerzone

21.02.2020

Bönen. Am heutigen Freitag hat die AWO Tochtergesellschaft DasDies Service GmbH ihr neues Secondhand-Kaufhaus in Bönen eröffnet. Zur Eröffnung begrüßte Wolfgang Rickert, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung, die zahlreichen Gäste, Kunden und besonders Bürgermeister Stephan Rotering. Seit 16 Jahren betreibt das Inklusionsunternehmen DasDies Secondhand-Kaufhäuser im Kreis Unna – aktuell sind es neben Bönen weitere drei Standorte in Bergkamen, Kamen und Lünen.

Wolfgang Rickert zeigte sich sichtlich stolz, dass von den 47 Mitarbeitenden in den Kaufhäusern über 50 % Menschen mit Handicap beschäftigt sind und 30 Mitarbeitende einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben. Die Kaufhäuser seien aber eben auch ein soziales Angebot. „Die Kaufhäuser bieten gebrauchte gut erhaltene Ware für unsere Kunden – auch und gerade für Menschen mit weniger Geld im Portmonee.“ Letztlich finden die angebotenen Waren – von der Obstschale bis zum Kleiderschrank – eine gute Wiederverwendung und landen nicht auf dem Müll. Ein wichtiger ökologischer Beitrag in einer konsumorientierten Gesellschaft.

Die Kaufhäuser der DasDies haben sich gut entwickelt. Aber nach 16 Jahren haben sich die Mitarbeitenden im letzten Jahr intensiv mit der Gestaltung der Kaufhäuser beschäftigt, um für die Kunden noch ansprechender zu sein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der neue Name „Die Stöberei“ und der komplett neue Auftritt machen einen frischen Eindruck und laden gerade dazu ein, nach Schnäppchen und Raritäten zu stöbern.

Bürgermeister Stephan Rotering zeigte sich über das neue Kaufhaus erfreut. "Sie haben ein sehr schönes Kaufhaus im Zentrum der Gemeinde eingerichtet, wo man für kleines Geld gute gebrauchte Sachen erstehen kann." Rotering dankte Else Hussmann, Besitzerin der Immobilie, das sie der DasDies Service GmbH die Räume zur Verfügung gestellt hat.

Die DasDies Service GmbH hatte nach dem offiziellen Teil ein buntes Programm für die großen und kleinen Kunden organisiert.

Titelfoto: Else Hussmann (2. v.r.) übergab im Beisein von Vertretern und Mitarbeitern der AWO den symbolischen Schlüsssel an DasDies-Geschäftsführer Maciej Kozlowski (4. v.l.) und wünschte dem Kaufhaus viel Erfolg.

Die Kinder des AWO Familienzentrums Schatzkästchen waren neugierig auf das neue Kaufhaus...

und ließen sich vom Zauberer und seinen Tricks begeistern.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.04.2020
Ahlen. Seit mehr als zehn Jahren werden in Ahlen Familien mit einem Neugeborenen von Mitarbeiterinnen der Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Lippe-Ems im Auftrag und in Kooperation mit der Stadt Ahlen besucht. „Ein Angebot auf freiwilliger Basis, das die Familien immer sehr gern annehmen“, wie Netzwerkkoordinatorin Christine Angsmann vom Jugendamt der Stadt Ahlen sagt. weiterlesen
Meldung vom 03.04.2020
Bergkamen. Aktuell ist Abstand das Gebot der Stunde. Das man trotzdem solidarisch füreinander da sein kann, zeigt ein Beispiel der AWO Kita Flohzirkus gemeinsam mit dem Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum in Bergkamen. weiterlesen
Meldung vom 01.04.2020
Ahlen. Seit zwei Wochen bieten junge Menschen in Ahlen einen kostenlosen Hilfsdienst für ältere Personen und Risikogruppen an. Nun wollen sie Postkarten für ältere Menschen beschriften und ihnen dadurch eine Freude zu machen. weiterlesen
Meldung vom 26.03.2020
Lünen. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus dürfen viele Kinder ihre Kita nicht besuchen und gemeinsam mit anderen spielen. Auch für die Mitarbeiterinnen der Kita Wunderfitz in Lünen eine ungewohnte Situation. weiterlesen
Meldung vom 23.03.2020
Kreis Unna. Radfahren schützt gleich doppelt in der Corona-Krise: Es ersetzt den Transport in engen PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln, es stärkt gerade beim sonnigen Frühlingswetter die Gesundheit und die Laune. Das erklären Wissenschaftler und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Die Radstationen der DasDies Service GmbH im Kreis Unna mobiliseren entsprechend. weiterlesen
Meldung vom 23.03.2020
Der Landtag NRW berät am morgigen Dienstag, 24. März 2020, den Nachtraghaushalt in Höhe von 25 Milliarden Euro, der als Rettungsschirm für die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise eingerichtet worden ist. Die AWO fordert die Landesriegung auf, auch die sozialen Dienste zu sichern. weiterlesen
Meldung vom 17.03.2020
Ahlen. Das AWO Jugendwerk Ahlen, die Jusos sowie das Jugendforum bieten einen Hilfsdienst für ältere Menschen und Risikogruppen an. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2020
Die aktuelle Situation in unserem Land ist eine große Herausforderung für alle Menschen und macht ein engagiertes Handeln in den nächsten Wochen notwendig. Auf einer eigenen Seite bündeln wir alle internen und externen Informationen rund um das Thema "Coronavirus", die für unsere Mitarbeiter*innen, Kund*innen und Klient*innen wichtig sind. weiterlesen
Meldung vom 13.03.2020
Die Landesregierung hat am Freitagnachmittag die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen mitgeteilt. weiterlesen
Meldung vom 10.03.2020
Bergkamen. Alles Gute zum 8. März, liebe Frauen! Nostalgie-Frauentagsfeier bei der AWO Integrationsagentur.. weiterlesen