AWO im Kreis Warendorf hat einen neuen Vorstand gewählt

11.11.2019

Frederik Werning aus Ahlen tritt die Nachfolge von Günter Harms an

Kreis Warendorf. Die AWO im Kreis Warendorf geht gut aufgestellt in die Zukunft. Im Rahmen der Kreisverbandskonferenz am Samstag in Ahlen-Dolberg wählten die Delegierten den Vorstand für die kommenden vier Jahre: Frederik Werning ist neuer Vorsitzender des Kreisverbandes und löst damit Günter Harms ab, der für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Werning ist 29 Jahre alt, wohnhaft in Ahlen und beruflich als ver.di Gewerkschaftssekretär im Fachbereich Finanzdienstleistungen tätig. „Ich sehe den Kreisverband als Bindemitglied zwischen unseren Ortsvereinen im Kreis Warendorf, die eine sehr aktive Arbeit vor Ort machen. Gemeinsam wollen wir in den nächsten Jahren mehr Mitglieder für die AWO und unsere Arbeit gewinnen.“

Über ein besonders positives Ereignis berichtete Lisa Kalendruschat: vor einigen Wochen ergriff die AWO Mitarbeiterin die Initiative, ein AWO Jugendwerk in Ahlen zu gründen. Am Vorabend der Konferenz gab es ein erstes Treffen von Interessierten. 13 junge Menschen kamen zusammen, um sich auszutauschen und anschließend beim Discobowling in Oelde Spaß zu haben. In den nächsten Wochen wollen die Interessierten auch ganz formal ein Jugendwerk gründen.

Im Rahmen der ordentlichen Konferenz wurde dem ausscheidenden Vorsitzenden Günter Harms eine besondere Ehre durch den Vorsitzenden des AWO Bezirksverbandes, Michael Scheffler, zu teil. Er wurde mit der Marie-Juchacz-Plakette ausgezeichnet. Die Plakette ist die höchste Auszeichnung der AWO und wird an Mitglieder verliehen, die besonderes Engagement gezeigt haben und politisch für die Belange der AWO einstehen. Michael Scheffler machte deutlich, dass dieser Anspruch von Günter Harms seit seinem Eintritt vor 46 Jahren immer erfüllt worden sei. Scheffler stellte in seiner Rede das vielfältige Engagement von Günter Harms dar, dessen politisches Wirken als Landtagsabgeordneter oder Bürgermeister der Stadt Ahlen immer auch in Wechselwirkung zu seinem Engagement für die AWO stand. Grundlage seines Handelns seien dabei immer die Grundwerte der AWO - Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit – gewesen.

 

 

Der neue Vorstand im Überblick:

  • Frederik Werning
    Vorsitzender
  • Florian Westerwalbesloh
    Stellv. Vorsitzender
  • Christiane Hoke
    Kassiererin
  • Bernhard Meiwes
    Stellv. Kassierer
  • Bärbel Speckmann
    Schriftführerin
  • Beatrix Koch
    Stellv. Schriftfüherin
  • Irene Aldejohann
    Beisitzerin
  • Manuela Esper
    Beisitzerin
  • Werner Galeitzke
    Beisitzer
  • Petra Hörauf
    Beisitzerin
  • Mathilde Thüß
    Besitzerin
  • Bernhard Wagner
    Beisitzerin
  • Annegret Klerx
    Kassenprüferin
  • Jürgen Kölln
    Kassenprüfer
  • Bernhard Peitz
    Kassenprüfer

Titelfoto: Der neu gewählte Vorstand der AWO im Kreis Unna unter Leitung von Frederik Werning (4. v.l.)

Foto 2 (v.l.n.r.): Unterbezirksvorsitzender Hartmut Ganzke, Bezirksvorsitzender Michael Scheffler und Geschäftsführer Rainer Goepfert gratulierten Günter Harms (2. v.l.) zur Verleihung der Marie-Juchacz-Plakette.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.12.2019
Die Verbandszeitung „AWO für alle“ ist ein im Kreis Unna bereits seit vielen Jahren etabliertes Medium für Mitglieder, Multiplikatoren und Entscheidungsträger. Die AWO Ruhr-Lippe-Ems wird die Zeitung nun auch in der Stadt Hamm und im Kreis Warendorf nutzen, um regelmäßig über die Arbeit im Haupt- und Ehrenamt zu informieren. weiterlesen
Meldung vom 12.12.2019
Kreis Unna. Seit Mitte November bietet eine Internetplattform umfassende Informationen und Termine rund um das Thema Inklusion im Kreis Unna. Die unter IKU-Portal.de erreichbare Seite will aber nicht nur Informationen sammeln und weitergeben. weiterlesen
Meldung vom 10.12.2019
Lünen. „Ich kann was! Kinder im Revier“ – ist ein Projekt zur Stärkung des Offenen Ganztags im Ruhrgebiet, das Kindern die aktuelle Bedeutung der Bergbaukultur und deren zeitlose Werte erlebbar machen soll. Das Projekt wird durch die RAG-Stiftung gefördert. weiterlesen
Meldung vom 03.12.2019
Kamen. Das die Mitarbeitenden einmal im Jahr zu einer weihachtlichen Betriebskonferenz zusammenkommen, ist nichts ungewöhnliches. In diesem Jahr stand die Konferenz aber unter einer besonderen Zahl: 15 Jahre gibt es das AWO Inklusionsunternehmen jetzt schon. weiterlesen
Meldung vom 18.11.2019
Unna. Gestern wurden 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems sowie der Tochtergesellschaften Bildung+Lernen gGmbH und DasDies Service GmbH, die in diesem Jahr Dienstjubiläum haben sowie weitere fünf, die in den Ruhestand eingetreten sind, in einem feierlichen Rahmen geehrt. weiterlesen
Meldung vom 15.11.2019
Ahlen-Vorhelm. Gebannt lauschten heute acht Mädchen und Jungen der Vorhelmer AWO-Kita „Die Wibbelei“ der Geschichte von „Sankt Martin und der kleine Bär“, die von AOK-Serviceregionsleiter Dirk Pisula vorgelesen wurde. Anlass war der ‚Bundesweite Vorlesetag‘, bei dem sich Pisula als Lesepate engagierte. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2019
Lünen. Die AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems hatte eingeladen, um ihre neue Kindertageseinrichtung Lippeaue offiziell zu eröffnen und das gesamte Zentrum im Rahmen eines Tages der offenen Tür vorzustellen. weiterlesen
Meldung vom 11.11.2019
Kreis Warendorf. Die AWO im Kreis Warendorf geht gut aufgestellt in die Zukunft. Im Rahmen der Kreisverbandskonferenz am Samstag in Ahlen-Dolberg wählten die Delegierten den Vorstand für die kommenden vier Jahre. weiterlesen
Meldung vom 28.10.2019
Kamen. Die AWO-Kita Gänseblümchen in Kamen-Methler hat das Gütesiegel Buchkindergarten für hervorragende Leseförderung erhalten. Die feierliche Verleihung fand am 18.10.2019 auf der Frankfurter Buchmesse statt. weiterlesen
Meldung vom 18.10.2019
Schwerte. Unsere Welt ist groß und unsere Schwerter Mitbürgerinnen und Mitbürger kommen aus allen Teilen der Erde. Wie ein gutes Zusammenleben unter Menschen verschiedener Nationalitäten funktionieren kann, erlebten am 15. Oktober viele Familien aus Schwerte. weiterlesen