Jetzt geht es los! Spatenstich für die AWO Kindertageseinrichtung am Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum

18.09.2019

Mit dem symbolischen Spatenstich gaben die Verantwortlichen der Arbeiterwohlfahrt und der Stadt Bergkamen heute das Startsignal für den Bau der neuen Kindertageseinrichtung am Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum. Im Herbst 2017 kam die Idee auf, auf dem freien Grundstück neben dem Seniorenzentrum eine Kindertageseinrichtung zu errichten und damit dringend benötigte Betreuungsplätze für die Jüngsten in Bergkamen zu schaffen. In den letzten zwei Jahren führten AWO und Stadtverwaltung intensive Gespräche und klärten alle formalen und finanziellen Fragestellungen, so dass es nun offiziell mit den Bauarbeiten losgehen kann.

Der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen e.V. wird als Bauherr die Kindertageseinrichtung errichten und nach der Fertigstellung langfristig an die AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems als Kita-Trägerin vermieten.

„Wir werden als AWO Bezirksverband rund 2,7 Millionen Euro investieren“, nennt Bezirksvorsitzender Michael Scheffler (4. v.r.) den finanziellen Rahmen. Dafür entsteht ein zweistöckiges, 780 Quadratmeter großes Gebäude für 75 Kinder in vier Gruppen. Hell, modern und barrierefrei wird die Kita sein. Spielen und toben können die Kinder aber auch auf dem 1.700 qm großen Außengelände. „Die Nähe zu unserem Seniorenzentrum und die vorgesehene enge Zusammenarbeit oder besser das Zusammenspiel zwischen Jung und Alt war für unsere Entscheidung auch ein Grund“, so Scheffler weiter.

Unter Federführung des Planungsbüros „Treder Architekten“ haben bereits die ersten Arbeiten wie die Einzäunung des Baugeländes stattgefunden. „Wir gehen von einer Eröffnung Ende 2020 / Anfang 2021 aus“, zeigt sich AWO Unterbezirksgeschäftsführer Rainer Goepfert (2. v.r.) zuversichtlich.

Kay Schulte (4. v.l.), stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bergkamen, betonte die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit der AWO und der Stadt, die sicherlich auch mit der neuen Kindertageseinrichtung ihre Fortsetzung fände. Der Standort der neuen Kita sei ideal gelegen. Besonders gefalle ihm, dass die Kinder von der Weisheit der Älteren profitieren könnten und diese wiederum von der Lebhaftigkeit der Jüngsten.

Bezirksverband, Unterbezirk und Architekten kennen sich als Projektpartner bereits durch einen Kita-Ausbau in Lünen.

Auch der zukünftige Einrichtungsleiter steht bereits fest und ist in Bergkamen kein Unbekannter. Riccardo Conte (1. v.l.), aktueller Leiter der Kindertageseinrichtungen Flohzirkus und Wackelzahn, wird die neue Kita leiten. Die eingruppige Kita Flohzirkus wird Conte weiterleiten, der Wackelzahn bekommt eine neue Leitung. Zwar wird es noch etwas dauern, aber Conte berichtet schon jetzt über ein lachendes und ein weinendes Auge. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Mitgestaltungsmöglichkeiten bei der Einrichtung. Ich weiß aber schon jetzt, dass ich mein Team und die Kinder im Wackelzahn vermissen werde.“

Foto: Vertreterinnen und Vertreter der AWO und der Stadt Bergkamen geben mit dem ersten Spatenstich das Signal für den Start der neuen AWO Kita.

So soll das Gebäude nach der Fertigstellung aussehen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.12.2019
Die Verbandszeitung „AWO für alle“ ist ein im Kreis Unna bereits seit vielen Jahren etabliertes Medium für Mitglieder, Multiplikatoren und Entscheidungsträger. Die AWO Ruhr-Lippe-Ems wird die Zeitung nun auch in der Stadt Hamm und im Kreis Warendorf nutzen, um regelmäßig über die Arbeit im Haupt- und Ehrenamt zu informieren. weiterlesen
Meldung vom 12.12.2019
Kreis Unna. Seit Mitte November bietet eine Internetplattform umfassende Informationen und Termine rund um das Thema Inklusion im Kreis Unna. Die unter IKU-Portal.de erreichbare Seite will aber nicht nur Informationen sammeln und weitergeben. weiterlesen
Meldung vom 10.12.2019
Lünen. „Ich kann was! Kinder im Revier“ – ist ein Projekt zur Stärkung des Offenen Ganztags im Ruhrgebiet, das Kindern die aktuelle Bedeutung der Bergbaukultur und deren zeitlose Werte erlebbar machen soll. Das Projekt wird durch die RAG-Stiftung gefördert. weiterlesen
Meldung vom 03.12.2019
Kamen. Das die Mitarbeitenden einmal im Jahr zu einer weihachtlichen Betriebskonferenz zusammenkommen, ist nichts ungewöhnliches. In diesem Jahr stand die Konferenz aber unter einer besonderen Zahl: 15 Jahre gibt es das AWO Inklusionsunternehmen jetzt schon. weiterlesen
Meldung vom 18.11.2019
Unna. Gestern wurden 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems sowie der Tochtergesellschaften Bildung+Lernen gGmbH und DasDies Service GmbH, die in diesem Jahr Dienstjubiläum haben sowie weitere fünf, die in den Ruhestand eingetreten sind, in einem feierlichen Rahmen geehrt. weiterlesen
Meldung vom 15.11.2019
Ahlen-Vorhelm. Gebannt lauschten heute acht Mädchen und Jungen der Vorhelmer AWO-Kita „Die Wibbelei“ der Geschichte von „Sankt Martin und der kleine Bär“, die von AOK-Serviceregionsleiter Dirk Pisula vorgelesen wurde. Anlass war der ‚Bundesweite Vorlesetag‘, bei dem sich Pisula als Lesepate engagierte. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2019
Lünen. Die AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems hatte eingeladen, um ihre neue Kindertageseinrichtung Lippeaue offiziell zu eröffnen und das gesamte Zentrum im Rahmen eines Tages der offenen Tür vorzustellen. weiterlesen
Meldung vom 11.11.2019
Kreis Warendorf. Die AWO im Kreis Warendorf geht gut aufgestellt in die Zukunft. Im Rahmen der Kreisverbandskonferenz am Samstag in Ahlen-Dolberg wählten die Delegierten den Vorstand für die kommenden vier Jahre. weiterlesen
Meldung vom 28.10.2019
Kamen. Die AWO-Kita Gänseblümchen in Kamen-Methler hat das Gütesiegel Buchkindergarten für hervorragende Leseförderung erhalten. Die feierliche Verleihung fand am 18.10.2019 auf der Frankfurter Buchmesse statt. weiterlesen
Meldung vom 18.10.2019
Schwerte. Unsere Welt ist groß und unsere Schwerter Mitbürgerinnen und Mitbürger kommen aus allen Teilen der Erde. Wie ein gutes Zusammenleben unter Menschen verschiedener Nationalitäten funktionieren kann, erlebten am 15. Oktober viele Familien aus Schwerte. weiterlesen