Auftakt der AWO-Aktionswoche: Bikertour bei bestem Sommerwetter gestartet

19.06.2022

Ausfahrt mit 40 Maschinen führt nach Nordkirchen und Hamm

Nordkirchen / Kreis Unna / Kreis Warendorf / Hamm. Der Spruch „Fahren ist ja bei diesem Wetter herrlich, nur stehenbleiben dürfen wir nicht“ fiel bei der AWO-Bikertour häufiger. Während das Thermometer auf stolze 37 Grad kletterte, schwitzten die Biker*innen kräftig in ihren Monturen. Während die jüngste Teilnehmerin gerade mal 11 Jahre alt war, brachte es der Senior der Tour diesmal auf 77 Jahre. Wolfram Kuschke, Vorstandsvorsitzender der AWO Ruhr-Lippe-Ems eröffnete die Tour mit einem Dank an alle Anwesenden, dass sie sich von Corona nicht hätten kleinkriegen lassen und wieder aktiv am Leben teilnähmen. AWO-Mitglied Wolfgang Rickert, der die Tour zusammen mit Senol Ünlü (AWO-Biker MC TRIO) organisiert hatte, zeigte sich zufrieden mit der Beteiligung: Rund 40 Bikes gingen an den Start, darunter auch Biker wie Ede Beck aus Kamen-Methler, der von der Aktion aus der Zeitung erfahren hatte. Bei seiner Ankunft schraubte Beck zunächst am Standgas und lieh einem Biker-Kollegen direkt Werkzeug für einen Spontan-Eingriff. Beck fährt bereits seit den 80er-Jahren, damals begann seine Karriere mit einer auf 35 PS gedrosselten Maschine, heute ist er stolzer Besitzer einer Yamaha XVS 650 Drag-Star. „Auf den Stopp in Hamm bin ich gespannt, da ich die Stadt nicht kenne. Ich bin sonst immer eher im Münsterland unterwegs“, erzählt Beck. Die jüngste Sozia war an diesem Tag eindeutig Ida Eilers. Seit einem Jahr steigt die Elfjährige mit auf, wenn Papa und AWO-Mitarbeiter Horst Eilers Gas gibt. „Mein Zwillingsbruder traut sich das nicht und mein großer Bruder Elias (12) ist zwar einmal mitgefahren, aber gefallen hat es ihm nicht“, erzählt sie. Dass sie so bald wie möglich selbst den Motorradführerschein machen möchte, ist für Ida klare Sache. Angeführt von den AWO-Tourguides vom MC TRIO Herringen starteten die Biker*innen, aufgeteilt in drei Gruppen, zunächst zum Bikertreff Nordkirchen und dann nach Hamm-Herringen, wo zum Tour-Ende der Grill angeheizt wurde.

Mehr Eindrücke von der Biker-Tour haben wir in einer Bildergalerie festgehalten.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.05.2022
  Von glücklichen Hühnern und Kindernweiterlesen
Meldung vom 10.05.2022
Gute Neuigkeiten von unserer AWO-Tochter DasDies Service GmbH: Die Hausnotrufzentrale ist ab sofort über sämtliche Endgeräte erreichbar! Ob Smartwatch, Smartphone oder Sprachassistenten wie Alexa oder Siri – DasDies ist nun in der Lage, auch die smarten Geräte der Nutzer*innen nach Prüfung bei der Zentrale zu registrieren. weiterlesen
Meldung vom 09.05.2022
Ahlen. Sechzig Frauen mit Zuwanderungsgeschichte aus dem Interkulturellen Zentrum Trio (Treff- und Informationszentrum der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr – Lippe – Ems) sind in der vergangenen Woche nach Bonn gefahren. weiterlesen
Meldung vom 05.05.2022
(Foto AWO RLE)   30 Schulen demonstrieren in Hamm  weiterlesen
Meldung vom 02.05.2022
Engagement für die Ukraine, Positionen zur Landtagswahl, beruflicher Neustart mit der AWO und vieles mehr... Prall gefüllt mit verschiedensten Themen, eindrucksvollen Fotos und authentischen Zitaten lädt die neue Ausgabe unserer Verbandszeitung „AWO für alle“ zum Durchblättern und Lesen ein. Hier geht’s direkt zur Online-Version.weiterlesen
Meldung vom 29.04.2022
Bereit für den Sternmarsch am Mittwoch: Vanessa Scheibehenne, Christiane Dartmann (OGS-Koordinatorin an der Geistschule Hamm) und Simone Lake (v.l.) haben gemeinsam mit den Kindern Plakate gebastelt. Fotos: Fischer / AWO RLE   Sternmarsch: „OGS darf keine Glücksache sein“ 30 Hammer Schulen tragen ihre Forderungen am 4. Mai auf die Straße: Kundgebung an der Martin-Luther-Kircheweiterlesen
Meldung vom 29.04.2022
Bergkamen. Der Aufbau in der Stadtbibliothek Bergkamen ist in vollem Gange: Zum 15-jährigen Bestehen der Integrationsagenturen und Servicestellen für Antidiskriminierungsarbeit NRW organisiert die Integrationsagentur der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems im Kreis Unna eine Foto-Ausstellung zum Thema „Beispiele erfolgreicher Integration“. weiterlesen
Meldung vom 28.04.2022
Lünen. Aktives Ehrenamt wird in Alstedde groß geschrieben: Als die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine nach Alstedde gekommen sind, waren gleich viele fleißige Hände zur Stelle. Über Spendenaufrufe in den sozialen Medien, durch persönliche Ansprache und auch über die Kita-App des AWO-Familienzentrums „Haus der kleinen Racker“, in dem 125 Kinder betreut werden, konnten die Geflüchteten zunächst grundversorgt werden. weiterlesen
Meldung vom 26.04.2022
Kamen. SPD-Landtagskandidatin Silvia Gosewinkel besuchte jüngst auf eigenen Wunsch die Radstation am Bahnhof Kamen sowie das Kamener Sozialkaufhaus „DasDies“ der AWO Ruhr-Lippe-Ems, um sich an der Basis ein Bild zu machen und mögliche Handlungsaufträge an die Politik zu eruieren. An ihrer Seite: Frederick Cordes (Mitglied des Landesvorstands der NRW SPD), der sich im Düsseldorfer Landtag für die Verbesserung der Ausbildungssituation von jungen Menschen einsetzt, und Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen.weiterlesen