157 Dankes-Päckchen an langjährige Mitarbeitende verschickt

17.11.2021

Mit 157 Paketen bedanken sich Unterbezirksvorsitzender Wolfram Kuschke (l.) und Geschäftsführer Rainer Goepfert im Namen des AWO-Unterbezirks bei den Jubilaren und den in den Ruhestand eingetretenen Mitarbeitenden für ihr Engagement.

 

157 Dankes-Päckchen an langjährige Mitarbeitende verschickt

Eine Herzenssache von Vorstand und Geschäftsführung 

Jedes Jahr ist es der AWO Ruhr-Lippe-Ems ein besonderes Anliegen, den langjährigen Mitarbeitenden für ihr Engagement zu danken – normalerweise in Form einer Feier, bei der Geschäftsführung und Vorstand persönlich gratulieren und ihnen Wertschätzung entgegenbringen. Aufgrund der wieder steigenden Corona-Zahlen hat sich der Unterbezirk jedoch für eine andere Art der Ehrung entschieden – und 157 Pakete mit Dankesbrief, Urkunde und kleinen Präsenten an die Mitarbeitenden verschickt.

„Uns ist es wichtig, unseren Mitarbeitenden zu zeigen: ‚Trotz und gerade in der aktuellen Lage denken wir an Sie und schätzen Ihren Einsatz‘“, sagt Unterbezirksgeschäftsführer Rainer Goepfert. „Wir sind unglaublich dankbar, dass Sie der AWO schon so lange die Treue halten – oder gehalten haben.“ Denn zu den insgesamt 157 Geehrten gehören auch 27 Mitarbeitende, die in den Ruhestand verabschiedet werden. Darüber hinaus feiern 65 Kolleginnen und Kollegen ihr zehntes Jubiläum, 15 sind seit 20 Jahren dabei, 27 werden zum 25. Jubiläum geehrt. 14 Mitarbeitende gehören seit 30 Jahren zum Unternehmen, sieben weitere seit 35. Zwei Mitarbeiterinnen aus dem Kita-Bereich blicken sogar auf stolze 40 Jahre beim Wohlfahrtsverband zurück. Alle Kolleginnen und Kollegen sind beziehungsweise waren bei dem Unterbezirk oder einer der Tochtergesellschaften (Bildung+Lernen gGmbH, DasDies Service GmbH, AWO Gebäudeservice GmbH) im Einsatz.

DasDies-Mitarbeitende packten fleißig mit an

Beim Bestücken der 157 Dankes-Päckchen bot auch die AWO-Tochter DasDies Service GmbH ihre Hilfe an: „Dass die Mitarbeitenden gebührend geehrt werden, ist selbstverständlich auch in unserem Sinne“, sagt Geschäftsführer Maciej Kozlowski. So machten sich die drei Mitarbeitenden des Inklusionsunternehmens Michelle Krzeminski, Irene Kutsch und Susanne Salemen an die Arbeit: „An vier Tagen haben wir ausgeholfen. Es hat Spaß gemacht und die Zeit ist sehr schnell vergangen“, findet Michelle Krzeminski. 

Dank der helfenden Hände waren die kleinen Geschenke schnell gepackt und versandbereit. Rainer Goepfert freute sich über die Unterstützung seiner Kolleginnen und Kollegen: „Das zeigt mal wieder, dass wir die AWO-Werte Solidarität und Zusammenhalt auch wirklich leben.“

 


Mitarbeiterinnen der DasDies Service GmbH halfen beim Bestücken der Pakete fleißig mit.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 17.05.2022
Helfer starten jetzt mit eigenem 3,5-Tonner ins Krisengebiet  weiterlesen
Meldung vom 16.05.2022
„Es gibt immer viel zu tun“ 15 Jahre Integrationsagenturen: AWO-Einrichtungsleiterin Anke Peters zieht Bilanz und zeigt mit ihren Kollegen Gesicht  weiterlesen
Meldung vom 13.05.2022
Herausforderungen packen wir an – unsere Leistungsbilanz 2021 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freund*innen der AWO,weiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
  Von glücklichen Hühnern und Kindernweiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
Warum ist wählen wichtig? Was kann eine Landesregierung überhaupt bewirken? Und wie sieht der Alltag von Landtagsabgeordneten aus? Antworten auf diese Fragen gab der Info-Bus „Wählen ist entscheidend – on Tour“, der jetzt am Berufskolleg St. Michael in Ahlen Station machte.weiterlesen
Meldung vom 10.05.2022
Gute Neuigkeiten von unserer AWO-Tochter DasDies Service GmbH: Die Hausnotrufzentrale ist ab sofort über sämtliche Endgeräte erreichbar! Ob Smartwatch, Smartphone oder Sprachassistenten wie Alexa oder Siri – DasDies ist nun in der Lage, auch die smarten Geräte der Nutzer*innen nach Prüfung bei der Zentrale zu registrieren. weiterlesen
Meldung vom 09.05.2022
Ahlen. Sechzig Frauen mit Zuwanderungsgeschichte aus dem Interkulturellen Zentrum Trio (Treff- und Informationszentrum der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr – Lippe – Ems) sind in der vergangenen Woche nach Bonn gefahren. weiterlesen
Meldung vom 05.05.2022
(Foto AWO RLE)   30 Schulen demonstrieren in Hamm  weiterlesen
Meldung vom 02.05.2022
Engagement für die Ukraine, Positionen zur Landtagswahl, beruflicher Neustart mit der AWO und vieles mehr... Prall gefüllt mit verschiedensten Themen, eindrucksvollen Fotos und authentischen Zitaten lädt die neue Ausgabe unserer Verbandszeitung „AWO für alle“ zum Durchblättern und Lesen ein. Hier geht’s direkt zur Online-Version.weiterlesen