"JustiQ"-Projekt in Ahlen beendet: Erfolgreiche Kooperationen

07.07.2022

Sehr gute Arbeit geleistet: Dem Team "JustiQ" ist es in den vergangenen sieben Jahren gelungen, 487 Menschen im Alter zwischen 12 und 26 Jahren zu erreichen.

185 neue Perspektiven eröffnet und unzählige Wege geebnet

Das Projekt „Jugend stärken im Quartier“, zu dessen Kooperationspartner, kurz „JustiQ“, ist nach sieben erfolgreichen Jahren in Ahlen beendet worden. Um jungen Menschen im Alter von 12 bis 26 Jahren eine Perspektive zu bieten, haben AWO und Caritas in diesem Projekt vertrauensvoll und engagiert mit der Stadtverwaltung in Ahlen zusammengearbeitet und Personal und Eigenmittel investiert.

Ob Schulabbrecher, Schulverweigerer oder junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte - insgesamt konnten 487 Menschen auf diesem Wege erreicht werden. Und immerhin 185 von ihnen wurden erfolgreich in Schulen, Ausbildungen und Berufe geführt. Entsprechend positiv fiel die Stimmung bei der Abschlussveranstaltung im Ahlener Juk-Haus aus, in dem rund 60 Kooperationspartner zusammentrafen. Und die waren sich einig: Das Netzwerk habe sich am Übergang Schule Beruf / in der Jugendsozialarbeit verstärkt und bilde eine gute Basis für künftige Planungen. Der Dank der Stadtverwaltung an AWO und Caritas fiel entsprechend herzlich aus. 

"JuMaA"-Aktivitäten laufen bis Ende 2022 weiter

Nicht alle „JustiQ“-Aktivitäten kommen mit dem Projekt-Ende zum Erliegen: Das AWO-Projekt „JuMaA – Junge Mütter alleinerziehend in Ahlen“ wird fortgeführt. Ansprechpartnerin Dilek Ciftci, Telefon 0172/2524472, freut sich, dass der kostenlose offene Treff auf jeden Fall bis Ende des Jahres gesichert ist. Wer vorbeischauen möchte, kann das spontan tun. Jeweils donnerstags von 10 bis 12 kommen Schwangere und Alleinerziehende im Alter von bis zu26 Jahre im Ahlener Glückaufheim zusammen. Kinder bis zu einem Alter von drei Jahren sind ebenfalls willkommen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.07.2022
Schwer beeindruckt: Kinder wie Eltern der Kita Reichenbacher Straße staunten, wie wuchtig Kaltblüter wirken, wenn man ihnen näher kommt.  Wandertag der Kita Reichenbacher Straße führt ins Landgestüt NRW Es sollte ein ganz besonderer Tag für die Kinder der Kita Reichenbacher Straße in Warendorf und deren Eltern werden: Das Kita-Team hatte das Landgestüt Warendorf zum Ziel einer Familienwanderung erklärt.weiterlesen
Meldung vom 03.07.2022
Ein Prost auf das Ehrenamt. Der AWO Ortsverein Unna-Oberstadt hatte am Wochenende zur Helfer-Party eingeladen, um sich bei all den Menschen zu bedanken, die durch ihr Engagement den Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt 2021 gestemmt haben. 114 Schichten mit mehr als 80 Ehrenamtlichen wurden bestückt, um den heißen Roten und Weißen nach Uromas Geheimrezept für den guten Zweck zu verkaufen. weiterlesen
Meldung vom 02.07.2022
Viel zu sehen gab es beim Sommerfest der OGS Jahn- und Lindenschule - die Organisator*innen sorgten für viele Überraschungen und ein buntes Programm. Fröhliche Ausgelassenheit herrschte beim ersten Zusammentreffen seit Ausbruch der Pandemie weiterlesen
Meldung vom 01.07.2022
Bild: AWO RLE   Herzlich willkommen!weiterlesen
Meldung vom 30.06.2022
Kinderschminken durfte am Tag der offenen Tür in der Kita Flohkiste natürlich nicht fehlen.  Kita und Reitverein sind schon jetzt gute Nachbarnweiterlesen
Meldung vom 28.06.2022
  Jahreshauptversammlung mit Jubilarehrungweiterlesen
Meldung vom 27.06.2022
565 Euro für Ukrainehilfe gespendet – Offenes Kaffeetrinken findet am 28. Juni zum letzten Mal vor der Sommerpause statt  weiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
AWO-Aktionswoche: #MenschenmitHerz Wolfgang Rickertweiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
Kasachische Delegation will Verband nach Vorbild der AWO gründen   Kamen / Lünen / Kreis Unna. „Demokratie fördern“, das Motto der AWO-Aktionswoche, wurde in diesen Tagen auf besondere Weise mit Leben gefüllt: 16 Politiker und Vertreter von NGO’s statteten der Kita Brausepulver in Kamen-Methler einen Besuch ab, um zu erfahren, wie die AWO UB RLE tickt, warum sie eine tragende Säule unserer Zivilgesellschaft ist, und wie das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt funktioniert.weiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
„Du bist einzigartig!“, „Du bist perfekt, so wie du bist!“, „Du bist einfach klasse!“ – zahlreiche Bürger*innen aus Bergkamen konnten sich in den vergangenen Tagen über diese aufmunternden Worte freuen, die plötzlich in ihrem Briefkasten lagen. Hinter der Aktion stecken die zehn Bergkamener AWO-Kitas, die diese Herzenssache im Rahmen der Aktionswoche umgesetzt haben. weiterlesen