Haupt- und Ehrenamt in Kooperation: Wenn die OGS zum Atelier wird

14.06.2022

An der Maximilianschule sind Aliens gelandet: Ein Knatschbuntes Beispiel für erfolgreiche Kooperationen zwischen Haupt- und Ehrenamt

Hamm. Wer nach der Corona-Zwangspause Projekte in Gang bringen möchte, braucht einen leistungsstarken Motor. Und den hat OGS-Leiterin Barbara Hermanns in dem zweifachen Vater Oliver Kahl gefunden. „Als wir miteinander ins Gespräch gekommen sind, wie wir die Wände der OGS verschönern können, war mir zunächst gar nicht klar, wie vielseitig er ist“, erzählt Hermanns lachend. Der ausgebildete digitale Reinzeichner, Artdirector und Unternehmer pendelt oft zwischen Köln und Hamm, und engagiert sich unter anderem für Kreativ.Quartiere.Ruhr, in diversen Kunstvereinen- und –projekten mit Schwerpunkten im Bereich Urban Art und gibt ein eigenes Magazin heraus. Gute Ideen sind sein Broterwerb und so dauerte es nicht lange, bis er gemeinsam mit dem OGS-Team der AWO Ruhr-Lippe-Ems (RLE) und den Kindern vor einigen Wochen entschied: Wir malen die Wände an und zwar so bunt wie möglich. Thema: außerirdische Lebensformen. Den Draht zu Kindern und Jugendlichen hat der 47-Jährige nie verloren: Noch heute steigt er gern aufs Skateboard, hält beste Kontakte in die Szene mit all ihren Subgenres. Wenn er heute aufs Board springt, erkennt man den einstigen Profi-Sportler, der rund 15 Jahre vom Skateboarden leben konnte. Wie er da in Hermanns Büro sitzt mit Käppi und Karoshirt wirkt er jungenhaft und zu Streichen aufgelegt. „Eigentlich bin ich ja schon ein alter Sack“, sagt er und zwinkert vergnügt mit den Augen. Die Kinder sehen das anders: Für sie ist Kahl ein guter Kumpel, von dem sie gerne lernen. Der ein oder andere Zappelphilip arbeitet an seiner Seite höchst konzentriert, andere, die sich vorher nichts getraut haben, kommen aus sich raus. Sogar bei seinem eigenen Sohn Leo hat Kahl während des Projektes enorme Entwicklungssprünge beobachten können. „Wenn Kinder

Weitere Nachrichten

Meldung vom 22.07.2022
Lünen. Ein tolles Sommer-Ferien-Projekt findet derzeit in unserem Familienzentrum Haus der kleinen Racker in Lünen statt: bis Ende nächster Woche bietet das Familienzentrum mit jeder Menge ehrenamtlicher Unterstützung ukrainischen Familien ein geselliges Willkommen. Es wird zusammen gefrühstückt, gespielt, gekocht, gelacht... und in ungezwungenen Alltagssituationen Deutsch gelernt. Wenn man sieht, wie viel Freude alle Beteiligten haben, muss einem einfach das Herz aufgehen!weiterlesen
Meldung vom 21.07.2022
Wenn das Marie-Juchacz-Seniorenzentrum zum Sommerfest mit Waffeln, Eis und Grillwürstchen einlädt, sind Nutzer*innen und Team der „Startbahn“ selbstverständlich dabei. Die beiden AWO-Einrichtungen in Unna-Mitte haben eine enge Bindung. „Zusammenarbeit im Quartier für mehr Lebensqualität vor Ort“, so das gemeinsame Anliegen. weiterlesen
Meldung vom 18.07.2022
Richtig gut genutzt hat den Team-Tag die Mannschaft des Familienzentrums Große Werlstraße in Hamm-Pelkum. Und sie hat ihn genutzt, um einen Blick in die Zukunft der Kita zu wagen. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2022
Das kann man auch gut in der Freizeit tragen: Die neuen AWO-Shirts sind ein modischer Hingucker. Wer sich schnell anmeldet, bekommt ein neues T-Shirt geschenktweiterlesen
Meldung vom 15.07.2022
Groß war die Freude im Familienzentrum Wackelzahn bei der Übergabe der Tablets (von links): Fachberaterin Vanessa Neubert und Adriana Gumprich (Leiterin Kita Wackelzahn), Daniel Frieling (Bereichsleiter Kindertagesbetreuung) und Fachbereichsleiterin Anja Wagner gratulierten den kleinen Gewinnern persönlich. Foto: AWO RLE Maßgeschneiderte Problemlösung für Kita-Alltagweiterlesen
Meldung vom 12.07.2022
Liebevoll rausgeworfen wurden die Maxikinder in der Kita Atlantis in Kamen.weiterlesen
Meldung vom 11.07.2022
Fensterplatz für AWO-Schätzchen (von links): Maciej Kozlowski, Geschäftsführer der DasDies Service GmbH, Bernd Kern (Trägerverein), Wolfram Kuschke (Vorstandsvorsitzender des AWO-UB Ruhr-Lippe-Ems) und Ex-Radrennsportler Hans Kuhn rücken die Leihgaben ins rechte Licht und freuen sich auf den Eröffnungstag.  AWO RLE stellt Draisine und Hochrad als Leihgabe für Deutschlands einziges Rennradmuseum zur Verfügungweiterlesen
Meldung vom 09.07.2022
  30 Jahre AK Humanitäre Hilfe, 20 Jahre AWO-OV Topletweiterlesen
Meldung vom 07.07.2022
Sehr gute Arbeit geleistet: Dem Team "JustiQ" ist es in den vergangenen sieben Jahren gelungen, 487 Menschen im Alter zwischen 12 und 26 Jahren zu erreichen. 185 neue Perspektiven eröffnet und unzählige Wege geebnetweiterlesen
Meldung vom 05.07.2022
Bereit zur Abfahrt: Mehr als 300 Personen und zahlreiche Selbstfahrer motivierte das Team der Kita Atlantis zur Jahresabschlussfahrt zum Ketteler Hof.  Superstimmung zum Jahresabschlussweiterlesen