12. AOK-Firmenlauf in Hamm: AWO ging mit drittgrößtem Team und bester Stimmung an den Start

06.09.2019

92 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Ruhr-Lippe-Ems gingen gestern beim AOK Firmenlauf in der Hammer Innenstadt an den Start. Die AWO stellte damit das drittgrößte Team. Vor dem Start zogen noch dunkle Wolken über den Marktplatz, die aber nach dem Start der rund 6.300 Läufer*innen um 19:00 Uhr keinen Regen abließen, so dass alle Mitarbeitenden trocken die 5,5 km lange Strecke laufen oder walken konnten. Mit guter Laune und zufrieden über die jeweilige Laufzeit gingen alle durch das Ziel. Nach dem Lauf feierte die AWO noch mit tausenden weiteren Teilnehmern bei Stimmungsmusik von "DJ M & Mister Light" und natürlich allerlei Getränken. "Der Firmenlauf in Hamm wird auch in 2020 ein fester Termin in unserem Firmenkalender sein.", freut sich AWO Geschäftsführer Rainer Goepfert schon auf die Wiederholung des tollen Teamevents.


Beim Treffpunkt auf dem Martin-Luther-Platz wurden erstmal die Laufshirts und Startnummern an die Mitarbeitenden ausgegeben - Vorsicht war bei den Sicherheitsnadeln geboten...


Dicht gedrängt warteten die rund 6.300 Läufer*innen auf den Startschuss.


Geschafft! Bestens gelaunt liefen die Kolleginnen und Kollegen peu à peu durch das Ziel.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 25.02.2019
Die ZWAR Zentralstelle NRW unterstützt seit 40 Jahren Kommunen darin, eine Infrastruktur für selbstorganisierte ZWAR Netzwerke vor Ort aufzubauen. Die Landesregierung NRW plant, die Förderung Ende 2019 komplett einzustellen weiterlesen
Meldung vom 19.02.2019
Mit einer Gedenkveranstaltung ehrte die AWO heute einen besonderen Moment in der Geschichte des deutschen Parlaments – zum 100. Mal jährt sich, dass mit der Sozialdemokratin Marie Juchacz erstmals eine Frau im deutschen Reichstag eine Rede hielt. weiterlesen
Meldung vom 18.02.2019
Der AWO Bundesverband hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition: "Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen!" eingebracht. Ziel dieser Petition ist es, für die versicherten Leistungsbeziehenden der Pflegeversicherung einen gesetzlich definierten Höchstbetrag für die Eigenanteile zu erstreiten. weiterlesen
Meldung vom 14.02.2019
Gemeinsam mit den weiteren Wohlfahrtsverbänden in NRW fordert die AWO verlässliche und auskömmliche Rahmenbedingungen für die Offenen Ganztagsschulen. weiterlesen
Meldung vom 13.02.2019
Der AWO Unterbezirksvorstand hat in seiner ersten Klausurtagung ein Leitbild für den neu gebildeten Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems verabschiedet. weiterlesen
Meldung vom 08.02.2019
Gestern trafen sich Hartmut Ganzke, Rainer Goepfert, Kreissozialdezernent Torsten Göpfert und Landrat Michael Makiolla zum Austausch im Kreishaus Unna. weiterlesen
Meldung vom 05.02.2019
Zum 1. Januar hat der neue AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems seine Arbeit aufgenommen. Dem Vorsitzenden Hartmut Ganzke und Geschäftsführer Rainer Goepfert ist dabei der persönliche Austausch mit den Akteuren in der Region wichtig. weiterlesen
Meldung vom 21.01.2019
Die Kindertageseinrichtung in Ahlen-Vorhelm nimmt immer mehr Gestalt an. Zum Richtfest am vergangenen Freitag hatten die Investoren Matthias Kemper und Michael Dufhues eingeladen. weiterlesen
Meldung vom 15.01.2019
Zu einem Austausch über mögliche Kooperationen kamen die Vorsitzenden und Geschäftsführer der AWO Ruhr-Lippe-Ems und des KreisSportBund Unna e.V. zusammen. weiterlesen
Meldung vom 10.01.2019
Für ihre Kunden, Klienten, Kooperations- und Geschäftspartner sowie Interessierte, hat die AWO Ruhr-Lippe-Ems eine Imagebroschüre konzipiert, die einen informativen und ansprechenden Überblick vermittelt und zugleich einen Einblick in die Unternehmensstruktur vermittelt. weiterlesen